Newsletter abonnieren


Herzlich Willkommen bei Patty Cake- zuschadezumessen.at Ihr wollt immer am laufenden über Workshop Angebote und Aktionen sein? Dann abonniert den Newsletter und euch wird nichts mehr entgehen!


Empfange HTML?

Abmeldung jederzeit möglich!
Joomla Extensions powered by Joobi

Halli Hallo, da bin ich wieder....

....die Feiertage sind endlich vorbei... so viele neue Projekte wie in diesen Tagen hatte ich schon länger nicht mehr...

also gibt es einiges zu erzählen cool

 

Aber bevor ich zu meinen Tortenprojekten komme.. und natürlich den dazugehörigen Fotos wink

Hab ich ein neues Rezept für euch!

 

Tatatatataaaaa..... ja ich hab mal wieder herum gepanscht und ein wenig da und dort experimentiert laughingtongue-out

Mein Mann hat sich beschwert, dass ich für alle unsere Familienangehörigen, Freunden, Bekannten, Kollegen und so weiter....

so leckere Torten zaubere, aber für ihn is nix dabei! (Gut er hat auch bis Dato nicht gesagt was er gerne haben möchteyell)

 

Na sicher lass ich mir das nicht zweimal sagen!!!!

"Was wünscht du dir mein Schatz?"

>Maroni Torte...mit Maronireis drauf! <3

 

Aaaalles klar, hab ich zwar noch nie gemacht, aber so schwer kanns jetzt auch nicht sein.... (zumindest dachte ich dastongue-out)

Als erstes fragen  wir mal Dr. Google was der so ausspuckt.....

Und es kommen gleich tausende Rezepte...

Aber welches machen und was schmeckt am besten, nur Maroni oder noch was anderes dazu??

Fragen über fragen.... nach einigem lesen und herum schmöckern...werde ich auch fündig!

 

Und da ich mich nicht für eines entscheiden kann, kreiere ich einfach mein eigenes persönliches Lieblingsrezeptwink

Und Leute ich kann euch sagen..... ich liiiiiiiiiiiebe es.... ich möchte mich hinein legen und darin versinken, während ich voller Genuss schlemme <3

So genug gequatscht machen wir uns ans Werk!

 

Zuerst heizen wir das Backrohr auf 180°.

Der Boden der Torte besteht aus einem Mandel-Baiser Biskuit dazu brauchen wir:

250g Eiweiß, 100g Zucker, 125g Mandelgrieß, 100g Staubzucker, 10g Mehl, 10g Cremepulver

 

Das Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen, bis es richtig cremig ist, dann die restlichen Zutaten sieben und dazu geben.

Und jetzt je nachdem was ihr vorhabt, ob Schnitten oder Torte legt ihr entweder ein Backblech oder einen Tortenboden mit Backpapier aus und streicht die Masse glatt darauf.

Ich persönlich streiche sie lieber dünner auf und backe dafür zwei Böden, als sie danach durchzuschneiden.

 

Jetzt mit offenem Zug backen (Das heißt die Ofentür einen Spalt offen zu lassen, dazu klemmt ihr einfach einen Kochlöffel in die Tür)

....in der Zwischenzeit kümmern wir uns um die Cremen...

 

Zuerst die Schokocreme:

60ml Milch, 150g flüssige Schoko (ich mag die dunkle lieber, dann wird's nicht soooo extrem süß), 50g Zucker, 2 Eigelb, 10g Maisstärke,

375g Schlagobers, 3 El Baileys, 3 Blatt Gelatine (bei Bedarf...ich hab es ohne gemacht)

 

 Ich habe dann alles zusammen gemischt und auf dem Herd erwärmt, dann hab ich die Masse kalt gestellt und nachdem sie erkaltet war einfach mit dem Mixer aufgeschlagen bis sie schön fluffig war!!

 

 

Während die Schokcreme kalt gestellt ist machen wir uns an die Maronicreme:

250g Schlagobers, 1 El Läuterzucker (Zucker mit Waser 1:1 aufkochen),  2 Eier, 400g Maronipürre, 2 El Rum, 10g geriebene Schokolade,

1Päckchen Vanillezucker, 5 Blatt Gelatine

 

Zuerst die Eier mit dem Läuterzucker über Dampf schaumig rühren, dann die bereits flüssige Gelatine (Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann im Rum auflösen) einrühren bis die Masse erkaltet ist.

Jetzt nur noch die Maroni und die Hälfte des Schlagobers unterrühren, die andere Hälfte aufschlagen und unterheben, dann die Creme kalt stellen.

 

 

Jetzt brauchen wir nur noch die fertigen Tortenböden, einen ganz unten in die Form zu legen, und bestreichen sie mit beliebiger Marmelade

(ich habe Weichsel genommen) dann das Schokomousse darauf, wiederum den Tortenboden und die Marmelade, dann das Maronimousse,

solltet ihr noch einen Boden (ich hatte einen da ich die doppelte Masse gemacht habe) haben dann kommt dieser als Schluss darauf,

jetzt noch mal hauchdünn mit Marmelade bestreichen und den Maronireis darauf verteilen. Danach für einige Stunden, (ich habs über Nacht) kalt stellen.

 

Et voila und fertig ist die leeeeeeeeeeeeeckerste Moussetorte die ich bisher gegessen habe....

Jetzt bleibt mir nur noch euch gutes Gelingen zu wünschen!

kissBussal eure Patty Cakekiss

 

P.S. nicht wundern, mein Bild ist diesmal nicht besonders geworden, da ich den Fehler gemacht habe, zuerst das Maronimousse zunehmen, das ist dann heraus geronnen!tongue-outsurprisedyell

Tja man lernt nicht auswink

 

 

 

 

 

 

Go to top