Newsletter abonnieren


Herzlich Willkommen bei Patty Cake- zuschadezumessen.at Ihr wollt immer am laufenden über Workshop Angebote und Aktionen sein? Dann abonniert den Newsletter und euch wird nichts mehr entgehen!


Empfange HTML?

Abmeldung jederzeit möglich!
Joomla Extensions powered by Joobi

 

 

Eiiiiiinen schönen guten,.. ....

Servus, Grüezi und Hallo cool

Da ich einfach keinen Bock mehr auf Winter und grau in grau habe, fragte ich euch auf

meiner Facebook Seite was ihr nach einem Winter am liebsten seht....na klar

Frühlingsboten Bluuuumen...tja und gleich vorweg die sind es nicht

geworden....hahaha...dafür reichte die Zeit leider nicht austongue-out

Aaaaber ich habe mich bemüht eure Anregungen so weit wie möglich umzusetzen, und hab die zwei entzückende Marienkäferchen 'Lilly und Benny' gemacht.

 

 

So entstand wieder ein herrrrliches Törtchen...wieder eines ohne Fondant (gut außer der Deko tongue-out ) es ist ein Wunderkuchen

(Rezept findet ihr in den Dateien) mit Naturtrüben Apfelsaft vom Bauern... und drinnen ist der Oberhammer... eine Leichte Topfen

- Ananas - Erdbeercreme mit einem Hauch Batida de Coco

 Ich habe vier Schichten Creme gemacht und diese abwechselnd einmal mit Erdbeerstücken und einmal mit Ananasstücken....

 Boah beim einstrechen war das schon eine Herausforderung das sie nicht schon vorher weg is... meine lieben Kiddies haben fleißig genascht!!

Sodale jetzt will ich euch nicht weiter zutexten und los geht´s mit dem Rezept....

Was brauchen wir:

2 Päckchen Topfen

2 Becher Sauerrahm

90g Zucker

1 kleine Dose Ananasstückchen

250g Erdbeeren

120ml Batida de Coco

1 Päckchen Agar Agar oder wahlweise geriebene Gelatine

100ml heiße Marmelade zum Poren verschließen

150ml Schlagobers

-------------------------------------------------

Wir mischen den Topfen, Sauerrahm und Zucker zusammen und verrühren es mit einem Schneebesen - bitte nicht mit dem Mixer sonst braucht ihr unnötig viel Geliermittel!

Jetzt den Ananassaft aus der Dose abseihen und 100ml davon in die Creme gießen, zum Schluss noch Batida de Coco dazu und wieder verrühren!

(Wenn ihr Agar Agar benützt, müsst ihr das Pulver 2min am Herd kochen lassen, dazu nehmt ihr am besten den Ananassaft)

Dann das Geliermittel zügig unter die Masse rühren!

Jetzt geht's ans aufteilten der Creme, am besten ihr macht es wie ich nach Gefühl!

Ich habe es in 4 Teile geteilt, in den ersten Teil habe ich ganz klein geschnittene Erdbeerstückchen gegeben, in den zweiten Teil die ganz klein geschnittenen Ananasstückchen, diese brauchen wir zum füllen der Torte.

Zum Schluss schlagen wir jetzt noch die 150ml Schlagobers auf und mischen sie den zwei übrig gebliebenen Teilen der Creme hinzu, diese brauchen wir zum äußeren einstreichen der Torte.

---------------------------------

Die fertige Torte schneiden wir dreimal auseinander, damit wir vier Platten haben.

Zuerst den untersten Boden dünn mit der heißen Marmelade bestreichen und Creme mit den Ananasstückchen drauf, dann den zweiten Boden drauf, wieder Marmelade drauf und diesmal die Creme mit den Erdbeerstücken drauf, die letzten beiden wieder umgekehrt, einmal Ananas, einmal Erdbeer.....

(Bild vom Anschnitt mit den verschiedenen Schichten)

Jetzt die Torte mit der restlichen Creme außen grob einstreichen und dann mit ner Minispachtel die Struktur reinstreichen die euch gefällt! wink

Und fertig ist der ganze Spuck.....sieht nicht nur schön aus sondern is auch noch suuuuuper lecker!!

Ajaaaaaaaaaaaaaaaa, bevor ichs vergesse....

....Vorsicht, die Creme ist NICHT Fondant tauglich, durch die Säure löst sich dieser auf und zerrinnt!!!undecidedyellsurprised

Ich habe die Deko ganz kurz vorm servieren drauf getanwink

Viiiiiiel Spaß beim nachmachen!

kissBussal eure Patty Cakekiss

 

 

Jetzt zeig ich euch nochmal meine zwei süßen aus der Nähe

Benny und Lilly

 

 

 

 

Go to top