Newsletter abonnieren


Herzlich Willkommen bei Patty Cake- zuschadezumessen.at Ihr wollt immer am laufenden über Workshop Angebote und Aktionen sein? Dann abonniert den Newsletter und euch wird nichts mehr entgehen!


Empfange HTML?

Abmeldung jederzeit möglich!
Joomla Extensions powered by Joobi

 

Boaaaaaaahhh...Leute ich bin verliiiiiiiiiebt kiss


Ich hab gestern ein leckeres Rezept gefunden.....gleich heute musste es getestet werden.....

....naaatüüüüürlich hab ichs Patty Cake like umgemodelt und et voilá ein neues Rezept zum reinlegen...


Alle meine lieben waren hellauf begeistert..... so fruchtig leicht..... gut wer mich kennt, weiß, ich mags etwas 'gehaltvoller'.

.... irgendwie schmeckt es im ganzen nach SOMMER <3


....und das genialste.... OHNE ...BACKEN ....laughing

 

 Leider sind meine Bäckerrein mein größter FEIND.... da ich das alles eigentlich gar nicht essen darf...gg

 Aber es war sooooooo gut da nehme ich die nächsten Stunden qualen gerne in Kauf!! ^^

Aber jetzt genug gequatscht.... lasst uns beginnen!

Heute lassen wir einmal das Backrohr komplett kalt.... und dürfen uns über ein suuuuper einfaches Rezept freuen!

Was brauchen wir:

Boden:

100g Butterkekse

100g Spekulatiuskekse (habt ihr die nicht zur Verfügung, könnt ihr einfach die doppelte Menge Butterkekse nehmen)

130g Butter

Zuerst legen wir eine 28er Springform mit Backpapier aus.

Die Kekse in ein Gefriersackerl geben und vorsichtig mit dem Nudelholz zerbröseln, in der Zwischenzeit die Butter schmelzen.

Dann alles zusammen gut vermischen, und auf den Boden der Springform verteilen und fest drücken.

---------------------

Creme:

2 Äpfel

525g Philadelphia Doppelrahmstufe (3 Päckchen)

150g griechisches Naturjoghurt (geht genauso mit herkömmlichen)

250g Mascarpone

300g Apfelmus

120g Zucker

3 EL Zitronensaft

1/2 TL Zimt

4TL Rum

Optional 1 Tropfen Lavendelöl

1 Päckchen gemahlene Gelatine oder Agar Agar

Zuerst mischen wir Philadelphia, Joghurt, Mascarpone, Apfelmus, Zimt und Zitrone zusammen. Dann kommt der Zucker. Jetzt schälen wir die beiden Äpfel und schneiden 1,5 (die andere Hälfte brauchen wir zur Deko) davon in ganz dünne Scheiben, diese wiederum in Streifen, die wir dann in kleine Würferl schneiden. Alles in die Creme rühren,. Am besten ihr macht das mit einem Kochlöffel, da ich finde durch den Handmixer wird das ganz dann so flüssig.

Jetzt im Rum die Gelatine auflösen, oder bei meinem Favorit Agar Agar 2min köcheln lassen, und zügig unter die Masse mischen!

Jetzt auf den Tortenboden damit und für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank damit!

Vor dem servieren machen wir uns an die Deko der Torte.

Den übrig gebliebenen halben Apfel schneidenm wir jetzt in ganz dünne Scheiben, schneiden diese in die Hälfte und belegen den Rand der Torte mit jeweils zwei Stück überlappend. Wer noch etwas grünes hat...z.b. Zitronenmelisse, kann diese dazu geben...schaut auch sehr hübsch aus!

Solltet ihr die Torte nicht gleich essen, empfehle ich euch die Äpfel mit etwas Zitronensaft zu beträufeln, damit sie nicht braun werden!

---------------------

Und schon ist unsre Sommerliche Torte fertig!!


Das tolle daran....man kann die Äpfel durch sämtliche Früchte ersetzten!! laughingwink

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch schmeckeeeeeeeeen!!

kissBussal eure Patty Cakekiss

Go to top